Kulturweg Remetschwil

Am Samstag, 21. Mai 2022, wurde der Kulturweg Remetschwil eröffnet. Klicken Sie hier zum Film der Einweihung.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kultur und Kunst in der Natur erleben! Der Kulturweg Remetschwil verbindet auf zwei unterschiedlichen Routen Kunst und Natur und führt zu atemberaubenden Aussichtspunkten und idyllischen Rastplätzen am Heitersberg. Der Heitersberg bietet als langer Hügelzug eine einzigartige Aussicht bis in die Schweizer Alpen.

Hier befindet sich ein Rundgang mit zehn Standorten und Skulpturen, aufgestellt auf zwei Rundwegen. Mittels QR-Codes können Sie spannende Informationen zum entsprechenden Standort aufrufen. Startpunkt bildet eine grosse Skulptur beim Gemeindehaus, auf der man immer wieder etwas Neues entdecken kann. Die Skulpturen und Texte stammen von der in Remetschwil wohnhaften Künstlerin Beatrix Motsch.

Route 1 führt durch das Dorf hoch zum Waldrand, wo sich verschiedene Grillplätze befinden. Von der Waldhütte entlang des Kreuzwegs geht es weiter bis zum Waldrand an der Grenze zu Spreitenbach. Vom Parkplatz Sennhof führt der Weg den Berg hinunter beim Fuchstobelbach vorbei, zurück zum Dorf. Diese Route ist kinderwagentauglich.

Route 2 führt nach der Überquerung der Hauptstrasse Richtung Pferdeweide. Danach wandern Sie bergab zum Wald, via Treppe bis zum Grillplatz oberhalb des ehemaligen Kindergartens von Busslingen. Der Waldweg bringt Sie rechterhand weiter bis zum idyllischen Weiher und von da durch das mystische Tobel zurück ins Dorf.

Hier finden Sie die Texte zu den einzelnen Pfosten:

Startskulptur
1 Gründer Rimoltse
2 Element Wasser
3 Element Feuer
4 Römerzeit
5 Wald
6 Element Luft
7 Element Erde
8 Pentagramm
9 Rückblick
10 Mystische Natur

Hier finden Sie den Faltflyer mit Wegbeschreibung zum Kulturweg.